Weickartshainer Gegenwind

 

 

 

 

Wetterkamera Weickartshain

Sportergebnisse
Zur Homepage der Feuerwehr Grnberg- Weickartshain...
Zur Homepage des Fussballclub Weickartshain...
Besucher seit dem 01.09.2002:

TV Movie Abo

Weickartshain
im www
Nachrichten aus 2008 - 2009 - 2010 2011 2012 - 2013 - 2014 - 2015 - 2016 - 2017

17.01.2018

FC Weickartshain auf sportlichem Höhenflug

Hauptversammlung des FC mit Vorstandsneuwahlen – Zahlreihe Ehrungen

Grünberg (gol). Beste Stimmung herrschte bei der Hauptversammlung des Fußballclubs Weickartshain im proppevollen Sportheim. Kein Wunder: alle aktiven Mannschaften des Vereins befinden sich auf einem Höhenflug. So zeigte sich auch Vorsitzender Michael Zieße in seinem Jahresbericht sehr zufrieden. Höhepunkte des abgelaufenen Jahres waren die Faschingsveranstaltungen, das Straßenturnier sowie ein Fußball-Jugendturnier. Hinter dem Tor zum Sportheim wurde ein lang ersehnter Fangzaun errichtet. Erfreut zeigte sich Zieße auch auf einen Mitgliederzuwachs. Dem Verein gehören derzeit 278 Personen an.

Wenige Änderungen erbrachten die Votstandsneuwahlen. Michael Zieße wurde als Vorsitzender wieder gewählt. Kati Georg ist jetzt zweite Vorsitzende (Bereich Sport) für Oliver Stephan, der für Jens Langer nun die Kasse verwaltet. Zweite Vorsitzende (Bereich Kultur) ist Daniela Berg geblieben. Ebenfalls wiedergewählt wurden die Abteilungsleiter Niklas Becker (Fußball), sein Stellvertreter Max Bleeifuß, Ulrich Ebenhöh (Jugendfußball) Stellvertreter Gerhard Hoerlein; Mathias Schuch (Tischtennis), Stellvertreter Stephan Berg, Carina Day (Gymnastik), Stellvertreterin Luisa Schomber. Zu den wiedergewählten Beisitzern Paul Ebenhöh, Daniel Hagenbücher sowie Ralf Krämer kamen Jens Langer und Tim Schönhals hinzu.

Geehrt wurden für 25-jährige Mitgliedschaft Katharina Georg und Eberhard Schlosser. Axel Dusy, Dennis Neudert, Detlev Scheiber und Johanna Schmitt waren nicht anwesend. Bereits 50 Jahre im Verein sind Wilma Bingmann, Ulrich d'Amour, Waltraud Dirksmöller, Inge Gill, Heinz Joachim Hagenbücher, Inge Kirsch, Jutta Schönhals sowie Werner Schötterl. Für Heide Koch und Helga Reitz wird diese Ehrung ebenfalls nachgeholt.

Ehrungen beim FC Weickartshain (von links): Vorsitzender Michael Ziee, Daniela Berg, Ulrich d'Amour, Heinz Joachim Hagenbcher, Inge Gill, Katharina Georg, Jutta Schnhals, Werner Schtterl, Waltraud Dirksmller, Wilma Bingmann, Inge Kirsch, Eberhard Schlosser (Foto: gol)
Ehrungen beim FC Weickartshain (von links): Vorsitzender Michael Zieße, Daniela Berg, Ulrich d'Amour, Heinz Joachim Hagenbücher, Inge Gill, Katharina Georg, Jutta Schönhals, Werner Schötterl, Waltraud Dirksmöller, Wilma Bingmann, Inge Kirsch, Eberhard Schlosser (Foto: gol)

Fußball-Abteilungsleiter Niklas Becker lobte besonders die Aktiven Fußballer, die in der B-Klasse Alsfeld souverän die Tabellenführung inne haben. „Mit einem bunten Mix aus Spielern, neuen jungen Spielern aus der Gegend, die auch teilweise unser Trainer Nesim Karaca mitbringen und für uns begeistern konnte, neuen Flüchtlingen und vor allem unseren Neuen aus der Nähe und Weickartshain selbt, hat sich eine eingespielte und von sich überzeugte Mannschaft formiert, die der Kreisliga mehr als positiv ihen Stmpel aufdrückt“, betonte Becker.

Ebenso stolz verwies Mathias Schuch auf die erfolgreichen Tischtennis-Mannschaften. Die „Erste“ liegt nach der Vorrunde in der Kreisliga auf einem beachtlichen zweiten Platz in der Tabelle und macht sich berechtigte Hoffnung auf eine Teilnahme an den Relegationsspielen zur Bezirksklasse. Die zweite Mannschaft steht nach dem Aufstieg im letzten Jahr gar deutlich an der Spitze der zweiten Kreisklasse.

„Insgesamt haben 23 Jugendfußballer einen Pass beim FCW“, betonte Fußballjugendleiter Ulrich Ebenhöh. Sie alle spielen in Spielgemeinschaften mit benachbarten Vereinen.„Erfreulicherweise sind im vergangenen Jahr wieder eine Gymnastik- sowie eine Showtanzgruppe zustande gekommen“, freute sich Carina Day von der Gymnastikabteilung. Die Prinzengarde besteht derzeit aus acht Mädels, die schon gut auf die kommende Faschingssaison vorbereitet ist und von Julia Reitz betreut wird.

 

17.01.2018

Jahresabschluss 2017 - In Weickartshain wurden Vereinsmeister ermittelt

„Zwischen den Jahren“ lud der Schützenverein Weickartshain-Seenbrücke seine Mitglieder auf den Schießstand im Dorfgemeinschaftshaus ein, um die neuen Vereinsmeister zu ermitteln. Jeder teilnehmende Schütze musste mit einer Luftdruckwaffe – Gewehr oder Pistole – eine 40-Schuss-Serie mit den „Diabolo“ genannten kleinen Bleikugeln schießen. Geschossen wurde auf die aus den Landesrundenwettkämpfen bekannten 10er-Ringscheiben, wobei bei den Luftgewehrscheiben „das Schwarze“ (die Zehn) durch einen kleinen weißen Punkt in der Scheibenmitte dargestellt wurde. Für die Luftpistolenschützen wurden zwar die größeren Pistolen-Zielscheiben verwendet, dafür gestaltete sich das Zielen durch den kürzeren Lauf der Sportwaffe sowie das einhändige Schießen schwierig – der interessierte Leser kann das jeden Freitag ab 19 Uhr auf dem Schießstand im DGH einmal selbst ausprobieren!

Am Ende dieser Meisterschaft konnten die Anwesenden dem Vereinsmeister der Herren, Jürgen Hofacker sowie der Vereinsmeisterin der Damen, Martina Hofacker zu einem sehr guten Ergebnis gratulieren. Natürlich wurde der Sieg der beiden anschließend in gemütlicher Runde gefeiert.

 

17.01.2018

Verdienste vom Vorsitzenden Norbert Rahn gewürdigt

MGV Weickartshain hielt seine Hauptversammlung ab – Zahlreiche Ehrungen

WEICKARTSHAIN (eg). Ehrungen verdienter Vereinsmitglieder standen im Mittelpunkt der Jahreshauptversammlung des Männergesangvereins Weickartshain am Samstag im Bürgerhaus. Allen voran: Vorsitzener Norbert Rahn, der seit 50 Jahren in den Reihen der Sänger steht und zudem auf 40-jährige Vorstandstätigkeit, davon 22 Jahre als Vorsitzender, zurückblicken kann. Seit 50 Jahren hält Helmut Schmidt passiv und aktiv dem Verein die Treue. Seit 60 Jahren unterstützt Erwin Berg den Verein. Urkunden gab es auch für 50-jährige Mitgliedschaft: Norbert Frank, Heinz-Joachim Hagenbücher, Manfred Willert und Ulrich Werner (nicht anwesend) sowie für 40-jährige Vereinstreue von Karl Schmidt und Erich Golz.

Ehrungen beim Mnnergesangverein Weickartshain (von links): Vorsitzender Norbert Rahn, Karl Schmidt, Helmut Schmidt, Erwin Berg, Erich Golz, Heinz-Joachim Hagenbcher, Norbert Frank, Manfred Willert, Vize Gerhard Hoderlein (Bild: Golz)
Ehrungen beim Männergesangverein Weickartshain (von links): Vorsitzender Norbert Rahn, Karl Schmidt, Helmut Schmidt, Erwin Berg, Erich Golz, Heinz-Joachim Hagenbücher, Norbert Frank, Manfred Willert, Vize Gerhard Hoderlein (Bild: Golz)

Zuvor hatte Vorsitzender Rahn in seinem Jahrsbericht auf die Aktivitäten der Sänger hingewiesen. So wirkte der reine Männerchor neben einigen privaten Auftritten beim Treffen der „Hasenpflug-Chöre“ in Saasen, beim Seenbachtaltreffen in Flensungen sowie beim Adventskonzert in der Weickartshainer Kirche mit. Ein Erfolg war wieder der trditionelle Frühschoppen im September. Unter der musikalischen Leitung von Christina Scharmann wurden 37 Singstunden abgehalten. Erfreulich, dass drei neue Sänger aufgenommen werden konnten. Die eifrigsten Singstundenbesucher waren Rudolf Bingmann und Helmut Schmidt, die immer answesend waren und einen Weinrömer mit Widmung erhielten. Zweimal fehlten Joachim Schönhals und Josef Neudert. Die nächste Singstunde findet am 18. Januar statt.

Rechner Klaus Biednkopf meldete eine zufrieden stellende Kassenlage. Die Kassenprüfer Helmut Dörr und Ludwig Dörr attestierten eine ordnungsgemäße Führung. Die Entlastung erfolgte einstimmig. Grußworte überbrachte der Vorsitzende des Ohm-Lumdatal-Sängerbundes Hans-Georg Teubner-Damster. Die wichtigsten Termine der Sänger für 2018 sind die Teilnahme am Seenbachtaltreffen in Freiensen, am Adventskonzert in Weickartshain und die Ausrichtung des Frühschoppens.

 

 

Mehr Nachrichten aus dem Kreis Giessen gibt es unter:

www.Giessener-Allgemeine.de und www.Giessener-Anzeiger.de

ERZWANDERWEG

Zu den Wetterwarnungen des DWD
Zu den Wetterwarnungen des DWD

Nach oben

Kchenstudio Berg - Einbaukchen nach Ma!

Am schönsten mit Mozilla Firefox ; Auflösung 1024 x 768